Jahreshauptversammlung 2022
Freiwillige Feuerwehr Weidenbach


Zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr begrüßte Vorstand Keven Storch am 08.10.2022 die Kameradinnen und Kameraden im Feuerwehrgerätehaus in Weidenbach. Bedingt durch die Covid-19 Pandemie konnte die Versammlung nicht wie gewöhnlich zu Jahresbeginn stattfinden. Bürgermeister Willi Albrecht und Kreisbrandmeister Peter Schmutterer wohnten der Versammlung als Vertreter der Gemeinde und der Feuerwehrführung des Landkreises bei.
Das Vereinsleben der Feuerwehr Weidenbach musste im Berichtsjahr 2021 nahezu vollständig stillgelegt werden, wie Storch berichtete. Lediglich die Jahreshauptversammlung konnte im September in der Fahrzeughalle stattfinden. Im Blick auf 2022 nannte er die traditionellen Veranstaltungen, die bereits abgehalten und von der Bevölkerung gut angenommen wurden. Im Vordergrund standen bei der diesjährigen Versammlung die Änderung der Satzung des Feuerwehrvereins und die Eintragung in das Vereinsregister. Keven Storch verlas die vorgeschlagene neue Satzung, welche durch die Mitglieder einstimmig beschlossen wurde. Die durch die Vorstandschaft vorgeschlagene Eintragung des Vereins in das Vereinsregister wurde ebenfalls einstimmig beschlossen.
Kommandant Jörg Lehmeyer berichtete in seinem Vortrag unter Anderem von den Einsätzen des vergangen Jahres. Neben Verkehrsunfällen auf der B13 und in Ornbau, hierunter auch ein schwerer Verkehrsunfall Richtung Merkendorf, mussten weitere Technische Hilfeleistungen erbracht und Brände gelöscht werden. Im Juli wurde die Feuerwehr Weidenbach neben zahlreichen anderen Feuerwehren nach Ansbach zur Unterstützung beim Hochwasser gerufen. Durch starke Regenfälle gab es im Stadtgebiet Ansbach eine Vielzahl an Einsatzstellen, da die Rezat viele Straßen überflutete. Nach Einrücken in das Gerätehaus wurde die Feuerwehr Weidenbach erneut alarmiert, im Bauhof in Herrieden mussten Sandsäcke für das anstehende Hochwasser im Stadtgebiet Herrieden gefüllt werden. Lehmeyer berichtete von 704 Einsatzstunden sowie 524 Stunden, die für Übungen erbracht wurden. Daniel Albrecht und Nathalie Lehmeyer erzählten im Anschluss in Ihren Berichten von den Aktivitäten der Jugend- und Kinderfeuerwehr im letzten Jahr.
Bürgermeister Willi Albrecht dankte den Kameradinnen und Kameraden für ihren Einsatz bei der Freiwilligen Feuerwehr und berichtete von aktuellen Dingen der Gemeinde und anstehenden Beschaffungen für die Feuerwehr. Unter anderem werde gerade an Notfallkonzepten für Ausfälle bei Energielieferungen gearbeitet, wo auch die Feuerwehr eingebunden werde. Außerdem dankte er für die allzeit gute Zusammenarbeit. Peter Schmutterer schloss sich dem Dank an und lobte die gesamte Feuerwehr für ihre Tätigkeiten.
 

FeuerwehrWeidenbach
 
letzter Einsatz am:
13.11.2022

Sei kein Gaffer
Aktuelles
 
Jahreshauptversammlung


Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Weidenbach


Wandertag der 6.Klassen der Mittelschule Bechhofen nach Weidenbach zur Freiwilligen Feuerwehr


Feuerechsen


MTA Basis-Abschluss 2022

Kalender FFW Weidenbach 2022
 
Kalender 2022


 
433130 Besucherhier!