Jahreshauptversammlung 2013

Wurden für 25 Jahre Dienstzeit in der freiwilligen
             Feuerwehr Weidenbach geehrt.

 
                             Thomas Neusesser / Bernd Schäfer / Rainer Glotz




Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Weidenbach 23.02.2013             

Vorstand Thomas Bosch begrüßte alle anwesenden Feuerwehrkameradinnen/ Kameraden, 1. Bürgermeister Gerhard Siegler, Kreisbrandmeister Peter Schmutterer und Michael Alban der Presse.

Er berichtete von  den verschiedenen Aktionen des Vereins im vergangenem Jahr: Weidenbach on Ice, vom Osterfeuer im März, der Wanderung im Mai und dem Floriansfest. Thomas Bosch bedankte sich für die tatkräftige Unterstützung aller Vereinsmitglieder so wie bei dessen Ehefrauen.

Außerdem berichtete er vom Vereinsausflug der nach Sinsheim ging und das es im Jahr 2013  wieder einen Ausflug  geben wird. Er zählte noch die geplanten Aktivitäten welche im Jahr 2013 auf. Unter anderem das Osterfeuer im März, das Floriansfest im Mai und von den Besuchen von Feuerwehrfesten im Juni.

Als nächster Tagesordnungspunkt kam der Bericht des Kommandanten Lehmeyer Jörg. Er berichtete von 35 Einsätzen und 60 Übungen im vergangenen Jahr. Es wurden verschiedene Lehrgänge in der Wehr angeboten, wie z.B. Besuch eines Brandcontainers, ein ADAC Fahrsicherheitstraining, Motorsägenlehrgang, Ausbildung Gerätesatz Absturzsicherung und einer Maschinistenausbildung. Auch legten 25 Kameraden-/innen das Leistungsabzeichen „Die Gruppe im Löscheinsatz“ ab. Ein Feuerwehrkamerad wurde zum Ausbilder in der Feuerwehr ausgebildet. Insgesamt wurden 4400 Stunden in die aktive Feuerwehr investiert. Jörg Lehmeyer berichtete von weiteren  Aktivitäten der  Feuerwehr, z.B. dem Ferienspaß, den Besuchten der 3.Klasse der Markgrafenschule und des Kindergartens. Die Feuerwehr Weidenbach hat aktuell in der aktiven Wehr 50 Kameradinnen und Kameraden, 19 Jugendliche  als Feuerwehranwärter, 18 Kinder bei der Kinderfeuerwehr den Feuerechsen. Die Feuerwehr hat 39 passive Mitglieder und 5 fördernde Mitglieder. Der 1. Kommandant zählte die größeren Anschaffungen des Jahres 2012 auf. Ein PKW-Anhänger der vom Verein angeschaffte worden ist. Außerdem wurde durch die Gemeinde ein Gerätesatz Absturzsicherung angeschafft. Geplant ist im kommenden Jahr das Lesitungsabzeichen  „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ und im November ein Erste Hilfe Training. Außerdem wird es eine Zusatzausbildung für die Atemschutzgeräteträger in Nürnberg geben. Zum Schluss bedankte sich Jörg Lehmeyer bei den Feuerwehrkameradinnen und Kameraden und den Familien die die Wehr so unterstützen. Auch bedankte er sich bei Bürgermeister Gerhard Siegler, Kreisbrandmeister Peter Schmutterer und der Verwaltung für die sehr gute Zusammenarbeit.

Der 6. Tagesordnungspunkt war der Bericht des Jugendwarts  Thomas Neusesser.                                         Er berichtete dass es im Moment 19 Jugendliche in der Wehr gibt. Es wurden insgesamt 20 Übungen abgehalten und 2035 Stunden –  Vor - und Nachbreitungszeit mit eingerechnet -   investiert. Thomas Neusesser zählte verschiedene Aktivitäten auf, an denen die Jugendlichen teilnahmen u.a das Christbaumsammeln, dem Leistungsmarsch in Windsbach der  interessant und gut organisiert war. Dem Berufsfeuerwehrtag an dem die Jugendlichen mit Begeisterung teilgenommen haben.  Am Berufsfeuerwehrtag wurden die Eltern erstmalig zum Abendessen eingeladen und waren beeindruckt was die Jugendlichen nach dem Essen bei einer Einsatzübung alles zeigen konnten. Verschiedene Aktivitäten im kommenden Jahr sind geplant, wie  z.B. der Frühjahrsputz, eine Feuerwehr- Olympiade in Wiesethbruck und ein Zeltlager. Er berichtete auch, dass im Moment 5 Jugendliche an der Ausbildung zum Truppmann teilnehmen.  Der Jugendwart bedankte sich bei allen Helfern die die Jugendwehr mit unterstützen.

Als nächster Tagesordnungspunkt folgte der Bericht der Kinderfeuerwehr, vorgetragen von Lena Weiß. Im Moment sind 18 Kinder bei den Feuerechsen. Im abgelaufenen Jahr gab es einen Wissenstest, die Rettungshundestaffel war zu Besuch, es gab verschiedene Löschübungen mit Wasser und Feuerlöscher und die Weihnachtsfeier. Die Highlights des Jahres waren das Übernachtungsfest mit einer Einsatzübung, damit die Kinder sehen konnten was ein Feuerwehrmann alles leisten muss und die Halloweenfeier. Diese wird seit 2012 nur noch für die Feuerechsen gemacht. Weiß Lena bedankte sich für die vielen fleißigen Helfer die die Kinderfeuerwehr so tatkräftig unterstützen.

Danach folgten die Ehrungen. Es wurden  Rainer Glotz, Thomas Neusesser und Bernd Schäfer für 25 Jahre Dienst in der Feuerwehr Weidenbach geehrt. Kreisbrandmeister Peter Schmutterer überreichte das Ehrenkreuz zusammen mit Bürgermeister Gerhard Siegler und bedankten  sich bei den drei Kameraden und hoffen dass sie noch viele Jahre aktiv in der Wehr dabei bleiben werden.

1. Bürgermeister der Gemeinde Weidenbach, Gerhard Siegler richtet nun ein paar Grußworte an die Versammlung. Er bedankte sich beim Kommandant Jörg Lehmeyer, den Feuerwehrkameradinnen und Kameraden und der Feuerwehrführung. Er lobte die Feuerwehr und freue sich über die Aktivitäten der Wehr,  so das von Klein bis Groß alle mitmachen können. Der Bürgermeister richtete auch einen Dank vom Gemeinderat aus. Einen Dank für die vielen geleisteten Stunden für die Wehr. Die Gemeinde sorgt dafür dass die Feuerwehr die nötige Ausrüstung hat und bekommt. Gerhard Siegler wünscht für das kommende Jahr dass die Stimmung in der Wehr weiterhin so gut bleibt, wenig Einsätze und das alle wieder gesund nach Hause kommen.

Das Grußwort des Kreisbrandmeisters Peter Schmutterer war der nächste Tagesordnungspunkt. Er begrüßte alle Anwesenden  und bedankte sich für die Einladung. Er berichtete  das im Land 4/4 120 Einsätze zu fahren waren und davon war Weidenbach 35-mal dabei. Er bedankte sich für den unermüdlichen Einsatz der Wehr. Und das alles so bleiben soll wie es ist, denn es passt alles. Er wünschte den Kameraden und Kameradinnen eine gute Zeit, wenig Einsätze und dass alle Gesund wieder von den Einsätzen nach Hause kommen.

Der letze Tagesordnungspunkt waren Wünsche und Anträge. Kommandant Lehmeyer bedankte sich bei Walter Leikauf  der bei Probealarmeirung zuverlässig die Rückmeldung der Sirene an die Leistelle weiter gibt. Auch bei Bernhard Schmidt für das wöchentliche zurücksetzen des stillen Probealarmes. Die alte Pumpe der Feuerwehr Weidenbach soll zeitnah hergerichtet werden. Albert Lechner übernimmt die Aufgabe benötigt aber Hilfe.

Vorstand Thomas Bosch schließt die Sitzung um 21.34 Uhr die Versammlung






 
letzter Einsatz am:
10.07.2019

Sei kein Gaffer
Aktuelles
 
Ausflug 2019 Feuerechsen


Maiübung 2019 Feuerechsen


Leistungsprüfung Löschgruppe Irrebach / Kolmschneidbach
Kalender FFW Weidenbach 2019
 
ein Bild


Termine aktive Feuerwehr
 
Übung Freitag, 12. Juli 19:00 Uhr

AH-Übung Freitag, 19. Juli 19:00 Uhr

Übung Mittwoch, 24. Juli 19:00 Uhr

Feuerwehrsport Freitag, 26 Juli 19:00 Uhr Treffpunkt Feuerwehr bzw. Sporthalle
Jugendfeuerwehr / Kinderfeuerwehr
 
Jugendfeuerwehr:
Dienstag, 16. Juli 18:30 Uhr

19.-21. Juli Kreisfeuerwehrzeltlager

Dienstag, 30. Juli 18:30 Uhr




Kinderfeuerwehr:
Samstag, 20. Juli 15:00 Uhr
 
287219 Besucherhier!