Generalversammlung 2011

 

Jahreshauptverdsammlung der FFW Weidenbach

"Ehrung für 25 Jahre aktiven Diesnt "





Stefan Rupp wurde zu 25 Jahre im aktiven Feuerwehrdienst durch Bürgermeister Gerhard Siegler und KBI Josef Engelhardt geehrt.

 

Vorstand Thomas Bosch eröffnete die Sitzung und begrüßte alle anwesenden Feuerwehrkameradinnen und Kameraden, den 1. Bürgermeister Gerhard Siegler, KBI Josef Engelhardt und KBM Peter Schmutterer.

Nach der Totenehrung folgte  der Bericht des 1. Kommandanten Jörg Lehmeyer.

Er berichtete von  36 abgehalten Übungen im Jahr 2010, bei denen 780 Übungsstunden absolviert wurden.

Es gab 32 Einsätze zu bewältigen, bei denen 719 Einsatzstunden geleistet wurden.

Darunter  waren zwei schwere Verkehrsunfälle und ein Großbrand in Ansbach.

25 Kameraden und Kameradinnen legten erfolgreich die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“  ab. Es wurden 4 Maschinisten, ein Gruppenführer, ein Gerätewart und ein Kamerad als Ausbilder in  der Feuerwehr ausgebildet. 12  Atemschutzträger  bekamen eine Unterweisung in der Handhabung der neuen Wärmebildkamera.

Aktuell hat die Feuerwehr Weidenbach 101 Mitglieder, davon 50 aktive, so wie 14 in der Jugendfeuerwehr. Im Jahr 2010 sind 5 neue Feuerwehrkameraden und Kameradinnen als Quereinsteiger in die aktive Wehr eingetreten, was sehr positiv zu bewerten ist.

Die größte Anschaffung war die Wärmebildkamera, neben persönlicher Schutzausrüstung.

Im Jahr 2010 wurde auch ein Hydrantenplan von Weidenbach und Triesdorf erstellt, welcher in Zusammenarbeit mit der Reckenberggruppe digitalisiert wurde, da es noch keinen vollständigen gab.

Kommandant Lehmeyer bedankte sich bei den Kameradinnen und Kameraden für die über 3000 Std. die für Einsätze, Übungen und Ausbildung geopfert wurden.

Er berichtete auch über den Stand des Hilfeleistungslöschfahrzeuges, welches Mitte des Jahres ausgeliefert werden soll.

Jörg Lehmeyer bedankte sich bei Bürgermeister Gerhard Siegler, dem Gemeinderat und der Verwaltung für die gute Zusammenarbeit und bittet den Bürgermeister dass er dies auch  weitergibt.

Stellvertretender  Jugendwart Keven Storch berichtete von 18 abgehaltenen Übungen und den  verschiedenen Aktionen  im abgelaufenen Jahr, u.a. ein Wissenstest und vom erstmaligen Christbaumsammeln in der Gemeinde. Im kommenden Jahr  wird wieder ein Wissenstest gemacht, außerdem werden die Jugendlichen zum ersten Mal am Kreisjugendfeuerwehrzeltlager teilnehmen. Auch ist der erste Berufsfeuerwehrtag für die Jugendfeuerwehr geplant.

 Nathalie Lehmeyer berichtete von der Kinderfeuerwehr, welche zurzeit aus 17 Kindern besteht, wobei im vergangenen  Herbst 7 Kinder in die Jugendfeuerwehr übergetreten sind.

Es wurde der 3.Kinderfaschings abgehalten, welcher ein voller Erfolg war.

Im Juli erschien in der FLZ ein großer Bericht über die Kinderfeuerwehr. Beim Leidendorfer Feuerwehrfest durften die Kinder ihr können auch unter Beweis stellen. Es gab wieder eine Halloweenfeier zu der alle Kinder verkleidet erschienen. Dies war ein großer Spaß für groß und klein. Nathalie Lehmeyer bedankt sich für die Unterstützung und freut sich, dass die Kinderfeuerwehr gut ankommt.

Vorstand Thomas Bosch berichtete u.a. über das Floriansfest, welches gut besucht wurde, vom Feuerwehrfest in Leidendorf, dem Schützenfest in Ornbau, dem Kameradschaftsabend mit den Feuerwehren Ornbau und Gern und dem Herbstmarkt.

Im kommenden Jahr wird es einen Maiausflug, einen Vereinsausflug und das Floriansfest  geben. Im Herbst wird die Fahrzeugeinweihung des HLF 20/16 stattfinden und die Wehr wird am Herbstmarkt teilnehmen.

 

Bürgermeister Siegler begrüßte die Gäste, die Feuerwehrkameradinnen und Kameraden.

Er freut sich dass es in der Feuerwehr gut läuft, da eine gut funktionierende Kameradschaft die Bevölkerung noch besser schützt. Die Anschaffung der Wärmebildkamera sei im Gemeinderat einstimmig beschlossen worden, da der Feuerwehr in solchen Dingen vertraut wird. Als Bürgermeister steht er dahinter dass die Feuerwehr eine gute Ausrüstung erhält, denn die Ehrenamtlichen sind die Helden des Alltags, da die sich für die Mitmenschen einsetzen. Er bedankte sich für  die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr und deren Führungskräfte. Auch freue es ihn, dass die Zusammenarbeit mit den Ortsteilwehren und den Nachbarkommunen hervorragend läuft.

Zum Schluss wünschte er der Wehr wenig Einsätze, keine Unfälle und viel Gesundheit.

KBI Josef Engelhardt bedankte sich für die Einladung.

Er wollte unbedingt nach Weidenbach kommen um sich zu bedanken. Sein Dank galt der guten Zusammenarbeit, den Anschaffungen für die Ortsteilwehren und auch für das neue Feuerwehrfahrzeug. Ein Lob bekamen auch die Feuerechsen. Er sei beeindruckt davon, dass die Kleinsten schon wissen was im Ernstfall zu tun sei. Er bedankte sich für den Übungs- und Einsatzdienst den die Kameradinnen und Kameraden leisten und hoffe dass die jungen Feuerwehranwärter weiterhin so gut ausgebildet werden.

Kreisbrandmeister Peter Schmutterer bedankte sich ebenfalls bei den Feuerwehrkameraden und Kameradinnen für ihren Dienst in der Feuerwehr sei es bei Einsätzen oder bei Übungen.

Er merkte an, wie wichtig die Übungen sind um im Einsatz schnell handeln zu können.

Das beste Beispiel sei der junge Mann der vor einem Jahr einen schweren Unfall hatte und sich über die Homepage der Feuerwehr Weidenbach für die Hilfe bedankte.

Seinen Dank galt auch denjenigen die sich in der Kinder- und Jugendfeuerwehr engagieren,

denn da liegt unsere Zukunft und es ist schön zu sehen wie diese Kinder motiviert werden.

Er wünschte allen weiterhin alles Gute.


















Einsätze
 
Facebook:
18.11.2018


Sei kein Gaffer
Aktuelles
 
ein Bild
Übung der Jugendfeuerwehr mit der JF Burgoberach


ein Bild
Leistungsprüfung 2018


ein Bild
Abschlussprüfung MTA-Lehrgang 2017/2018




ein Bild
Berufsfeuerwehrtag / Videoclips NEU!!!


Kinderfeuerwehrtag




ein Bild
Brandübungscontainer


Kalender FFW Weidenbach 2018
 
ein Bild


Termine aktive Feuerwehr
 
Übung Mittwoch, 21. November 19:00 Uhr
Besuch ILS-Ansbach

Übung Mittwoch, 5. Dezember 19:00 Uhr
Besuch ILS Ansbach
Jugendfeuerwehr / Kinderfeuerwehr
 
Jugendfeuerwehr:
Dienstag, 20. November 18:30 Uhr

Dienstag, 04. Dezember 18:30 Uhr



Kinderfeuerwehr:
Samstag, 1. Dezember 15:00 Uhr
 
256706 Besucherhier!