Einsatzübung "Rotes Schloss"
Am 22.7.09 um 19:15 Uhr wurden die Feuerwehren Weidenbach, Ornbau und Burgoberbach von der Alarmierungsstelle Ansbach-Landzentrale aus Neuendettelsau alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete: "Feuermeldereinlauf LLA Triesdorf".
Als erstes Fahrzeug rückten wir mit dem MZF aus, um in der BMZ nach dem auslösenden Gebäude zu erkunden. An der BMZ stellte sich heraus, dass es sich um das "Rote Schloss" handelt.
Den anrückenden Fahrzeuge wurde dann sofort mitgeteilt, wo sich der Einsatzort befindet.

Nach der ersten Erkundung stellte sich heraus dass sich noch eine nicht bekannte
Anzahl an Personen sich im Gebäude befindet.

Alle drei Feuerwehren bekamen den Befehl sich mit Atemschutz auszurüsten und mit der Personensuche zu beginnen. Die anderen Kameraden regelten den Verkehr und machten den Löschaufbau.

Eine Person wurde mittels der Steckleiter aus dem 1 OG gerettet, die anderen Personen durch das Treppenhaus.

Diese Übung hat wieder gezeigt, wie schwer und anstrengend es unter Atemschutz in einem fremden Gebäude in dieser Größenordnung ist.

Deshalb sind diese Übungen wichtig, um eine gewisse Routine zu bekommen.

KBM Peter Schmutterer und 2. Bürgermeister Erich Kraus so wie Kommandant Lehmeyer Jörg bedankten sich bei den Kameradinnen und Kameraden und bei den Übungsopfern (Schüler aus Triesdorf) für die gut gelungen Übung. Vor allem bedankten sie sich bei Hr. Mohr, der das Gebäude zur Verfügung gestellt hat.



































































































































Einsätze
 
Facebook:
18.11.2018
letzter Einsatz am:

Sei kein Gaffer
Aktuelles
 
1. Übung 2019 der Feuerechsen


Kalender FFW Weidenbach 2019
 
ein Bild


Termine aktive Feuerwehr
 
Übung Freitag, 11. Januar 19:00 Uhr

Übung Mittwoch, 23. Januar 19:00 Uhr

Übung Freitag, 8. Februar 19:00 Uhr
Defi-Auffrischung
Jugendfeuerwehr / Kinderfeuerwehr
 
Jugendfeuerwehr:
Dienstag, 08. Januar 18:30 Uhr

Samstag, 12. Januar 13:00 Uhr
Treff Christbaum sammeln



Kinderfeuerwehr:
Samstag, 5. Januar 15:00 Uhr
 
264064 Besucherhier!