20230506 Kinderflamme
Feuerwehr Weidenbach
 
 
 
Den Weidenbachern muss um die Zukunft ihrer Feuerwehr nicht bange sein: Die Stützpunktfeuerwehr Weidenbach hat bereits seit 15 Jahren eine engagierte Kinderfeuerwehr. Wie clever und geschickt die Mädchen und Buben sind, haben sie am ersten Samstag im Mai eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Welche Kleidungsstücke gehören zur Ausrüstung einer Feuerwehrfrau oder eines Feuerwehrmanns? Zielsicher suchen die Kinder der Kinderfeuerwehr aus einer Reihe von Gegenständen die passenden heraus. Womit kann man Feuer löschen? Wie wird die stabile Seitenlage angewendet? Die korrekten Antworten kommen wie aus der Pistole geschossen, und teilweise musste dies auch praktisch vorgeführt werden. Und die Geschicklichkeit? Auch da funktioniert alles wunderbar, wie sich bei einem Hindernisparcours zeigt, bei dem in Teamarbeit ein Gefäß mit Wasserbechern – ohne Verschütten transportiert werden muss, oder ein Tischtennisball durch einen Feuerwehrschlauch befördert werden muss.
 
Kurzum: Den Mitgliedern der Weidenbacher Kinderfeuerwehr den Feuerechsen macht so schnell niemand etwas vor. Und so durften 29 Feuerechsenmitglieder Samstag völlig verdient die „Kinderflamme“ (bestehend aus einer Urkunde und einer Anstecknadel) entgegennehmen.
Dies bestätigte auch Kreisbrandmeister Peter Schmutterer, welcher auch als Schiedsrichter an diesem Tag dabei war. In seinem Bereich ist die Feuerwehr Weidenbach die erste Feuerwehr, welche die Kinderflamme abgelegt hat. Kommandant Jörg Lehmeyer lobte auch die sehr gute Arbeit der Feuerechsen und war sichtlich stolz auf die 29 anwesenden Kinder. Er mache sich bei dem Anblick des Nachwuchses keine Sorgen um die Zukunft der Feuerwehr. Er hoffe auch dass möglichst viele der Feuerwehr treu bleiben. Und auch das Wichtigste in der Feuerwehr der Zusammenhalt wurde angesprochen und erklärt, dass auch die Kinderfeuerwehr zur Feuerwehr gehört und alle innerhalb der Feuerwehr zusammenhalten müssen, um die Aufgaben bewältigen zu können. Was bei den Feuerechsen schon gut funktioniert. Das dies alles möglich ist, und es die Kinderfeuerwehr Weidenbach bereits seit 15 Jahren gibt, ist vor allem den Betreuern der Feuerechsen zu verdanken. Hier sind Betreuer teilweise seit Anfang an dabei. Noch mal ein großes Dankeschön an dieser Stelle.
 
Bürgermeister Willi Albrecht ließ sich entschuldigen, aber nicht lumpen. Da das Ganze auch noch am Kirchweih Samstag stattfand, gab es seitens der Gemeinde für jedes Kind noch einen Fahrchip für ein Fahrgeschäft.




FeuerwehrWeidenbach
 
letzter Einsatz am:
19.04.2024

Sei kein Gaffer
Aktuelles
 
ein Bild
MTA-Basisprüfung


ein Bild
Ausflug der Feuerechsen


ein Bild
Maschinistenausbildung


ein Bild
Ankunft VS-L


ein Bild
Ausflug Jugendfeuerwehr


Leistungsprüfung 2023


Kinderflamme


Vereinsaktivitäten


Bevölkerungsinformation


Kalender FFW Weidenbach 2024
 
Kalender 2024


 
497346 Besucherhier!