Wärmebildkamera

Wärmebildkamera für die Feuerwehr Weidenbach wurde geliefert.



Neues Hilfsmittel mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten


Für die Feuerwehr Weidenbach wurde eine Wärmebildkamera der Firma Rosenbauer (Typ Argus 4) bestellt, die Anfang November geliefert werden soll. Diese ermöglicht den Einsatzkräften mehrere Meter in Qualmschwaden hineinzublicken. Mit ihr wird ein weiterer Meilenstein sichergestellt, den Brandschutz in Weidenbach zu optimieren. Generell arbeitet die Kamera so, dass die von einem Körper ausgehende Wärmestrahlung dank seiner unterschiedlichen Infrarotstrahlung in ein für das menschliche Auge differenziertes Bild umgewandelt wird. Somit funktioniert diese Technik auch bei vollkommener Dunkelheit und in stark verrauchten Räumen. Es kann kostbare Zeit gespart werden, wenn der erste Trupp unter Atemschutz schnell Brandherde oder gar Personen findet. Dies kann Folgeschäden reduzieren und Menschenleben retten. Es hilft zudem den eingesetzten Kräften sich zu orientieren und die Lage zu beurteilen.
 

Das Einsatzspektrum einer solchen Wärmebildkamera ist sehr umfangreich.

Sie wird bei der Feuerwehr eingesetzt zur:

-Personensuche

-Suche nach den Brandherden

-Orientierung in verrauchten Räumen

-Beurteilung der Raumtemperatur und Rauchschichten

-Steuerung des Löschwasserstrahls in verrauchten Räumen

-Suche nach Glutnestern

-Füllstand bei Gefahrgut – LKW oder Fässern



ein Bild


Zurück

 
Einsätze
 
Facebook:
18.11.2018
letzter Einsatz am:

Sei kein Gaffer
Aktuelles
 
1. Übung 2019 der Feuerechsen


Kalender FFW Weidenbach 2019
 
ein Bild


Termine aktive Feuerwehr
 
Übung Freitag, 11. Januar 19:00 Uhr

Übung Mittwoch, 23. Januar 19:00 Uhr

Übung Freitag, 8. Februar 19:00 Uhr
Defi-Auffrischung
Jugendfeuerwehr / Kinderfeuerwehr
 
Jugendfeuerwehr:
Dienstag, 08. Januar 18:30 Uhr

Samstag, 12. Januar 13:00 Uhr
Treff Christbaum sammeln



Kinderfeuerwehr:
Samstag, 5. Januar 15:00 Uhr
 
264145 Besucherhier!